Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon

Zurück

1.Herren, MTV hofft auf große Unterstützung

16.09.2011

Der nächste Härtest kommt auf die Oberliga-Handballer des MTV Herzhorn zu: Morgen (Anpfiff 16.30 Uhr) empfängt das Team von Coach Michael von Thun die Bundesliga-Reserve des Hamburger SV in der Halle Nord in Glückstadt.



Auf die Treffsicherheit von Stephan Hinrichs kommt es auch gegen den Hamburger Bundesliga-Nachwuchs an. Foto: oj

Die Herzhorner haben es dabei mit einer jungen Mannschaft zu tun. Schon im letzten Jahr absolvierten die Hansestädter eine gute Saison mit Chancen auf den Titel. Nachdem Trainer Goran Stojanovic zurücktrat, hat nun der ehemalige Altenholzer Zweitliga-Coach Jens Häusler bei den Hamburgern das Ruder übernommen. Außerdem sind noch vier weitere Neuzugänge beim HSV-U23-Team zu verzeichnen.

Nach einer intensiven Vorbereitung hat der HSV II aus den beiden Auftaktspielen zwei Punkte auf dem Konto. Dem etwas überraschenden 25:26-Auftakt in Hürup folgte ein 30:26 gegen den TSV Ellerbek. Ausschlaggebend für den Sieg waren am Ende ein stark parierender Marko Kaninck im HSV-Tor sowie ein, trotz einiger einfacher Fehler, nie nachlassender druckvoll agierender Angriff des HSV-Juniorteams. Hier tat sich besonders der 18-jährige Lucas Marx auf der Rückraum-Mitte hervor.

So muss sich der MTV Herzhorn auf ein sehr temporeiches und körperliches Spiel gegen den HSV einstellen, in dem sich beide Mannschaften wohl nicht viel schenken werden. "Ich hoffe, dass wir an die schon bessere Leistung bei Flensburg-Handewitt anknüpfen", sagt Michael von Thun. "Allerdings werden wir schon an die Leistungsgrenze gehen müssen, um etwas zu holen."

Ein Punktgewinn wäre wahrlich Balsam auf die Seele der Herzhorner, denn nach zwei Spielen fehlt ihnen noch eine "Hausnummer". Mal sehen, ob sie gar an das 32:30 aus der Vorsaison anknüpfen können, als man die Hamburger förmlich niederkämpfte.

Gegenüber der schlechten Partie gegen Schülp stellte das Spiel in Handewitt für die Herzhorner trotz des 25:33 eine Steigerung dar, denn erst als Stephan Hinrichs nach dem 24:24 (50.) in kurze Deckung kam, geriet der MTV auf die Verliererstraße.

Gegen den HSV hoffen die Blau-Gelben auf eine weitere Steigerung und weniger technische Fehler, ebenso aber auch auf lautstarke Unterstützung durch ihre Anhänger. Kim Kardel ist wieder voll einsatzbereit und auch Niklas Ranft wird am Freitag aus dem Urlaub zurückerwartet.

Bericht aus der Norddeutschen Rundschau vom 16.09.2011 (Online-Version)



Dieser Artikel wurde 2698 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSV Hamburg 2

Verwandte Themen

1.Herren, Heimspiel MTV Herzhorn
1.Herren, Timm-Schützlinge mit großem Kampfgeist
1.Herren, Rückrunde startet mit hervorragender Leistung gegen den Tabellenführer
1.Herren, Schwere Heimpartie gegen den Spitzenreiter
1.Herren, MTV Herzhorn holt ersten Punkt

Aktuelle Ergebnisse
SG Handball Eidertal -vs- MJC1
22.06.24-14:30; Ergebniss: 18 : 22
HSG Tills Löwen 08 -vs- MJC1
22.06.24-16:45; Ergebniss: 10 : 24
HSG Eider Harde -vs- MJC1
22.06.24-19:00; Ergebniss: 12 : 20
TuRa Meldorf -vs- WJA
22.06.24-18:30; Ergebniss: 21 : 12
HSG SZOWW -vs- WJA
22.06.24-17:15; Ergebniss: 12 : 19
HSG Schülp/Westerrö -vs- WJA
22.06.24-14:00; Ergebniss: 13 : 13
MJC1 -vs- SG Bordesholm/Brügge
16.06.24-16:00; Ergebniss: 27 : 24
MJC1 -vs- VfL Bad Schwartau 2
16.06.24-13:00; Ergebniss: 15 : 17
HKN Store

Hier klicken zum shoppen!


Impressum | Kontakt | Startseite

Login