Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon

Zurück

2.Herren, Vorbericht HSG Eider Harde 2

17.01.2018

MTVer unter Zugzwang!

Am kommenden Samstag, den 20.01 geht es für die Männer der „Zwoten“ zur HSG Eider Harde 2. Die Partie gegen die HSG wird um 19:00 Uhr in Hohn angepfiffen.

 

Die Gastgeber der HSG Eider Harde 2 liegen auf dem dritten Tabellenplatz und besitzen ein Punktekonto von 15:5. Zudem absolvierte die HSG bisher eine Partie weniger als der MTV Herzhorn. Die Stärke der Hausherren liegt dabei klar auf der offensive Seite. Mit 350 erzielten Treffern in zehn Partien besitzen die HSG`ler den torgefährlichsten Angriff der Kreisoberliga Mitte. In ihrem letzten Punktspiel kamen die Gastgeber allerdings nicht an ihr gewohnte Offensivleistung heran und verloren mit 31:27 beim Bramstedter TS. Den Angriffwirbel bekamen die Herzhorner allerdings im Hinspiel zu spüren, als man sich in Glückstadt mit 37:27 geschlagen geben musste.

 

Nach zwei knappen Niederlagen gegen die HSG Horst/Kiebitzreihe 2 sowie einem Unentschieden gegen die SG Kollmar/Neuendorf blicken die MTVer auf eine Durststrecke von drei Spielen zurück, welche sie nicht gewinnen konnten. Trotz dieser Serie liegen sie mit 13:9 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Um die vorderen Ränge nicht allmählich aus den Augen zu verlieren wäre ein Erfolg in Hohn daher fast schon Pflicht.

Doch dürfte die Favoritenrolle, ob der nicht idealen Personallage bei den Blaugelben, bei den Gastgebern liegen. Mit Tim Carsten und Malte Looft fällt der sich in den letzten Wochen sehr stabil präsentierende Mittelblock der MTV-Abwehr aus. Zudem fehlen mit Lukas Fritze und Erwin Schlott zwei weitere Akteure im Aufgebot von Trainer Matthias Körner.

Durch die Ausfälle bietet sich am Samstag die Chance für andere Spieler sich zu präsentieren und so für mehr Spielzeit zu empfehlen.

 

Klammert man die 1:5 Ausbeute aus den letzten drei Begegnungen aus, können die Blaugelben zufrieden auf die bisherige Spielzeit blicken. Jetzt gilt es das Abrutschen ins tabellarische „Niemandsland“ zu verhindern. Dafür wäre ein Erfolg in Hohn extrem wichtig, obwohl die Favoritenrolle, wie schon angesprochen, bei den Hausherren liegen sollte.

 

Das Ziel der Steinburger ist es, die Partie so lange wie möglich offen zu gestalten und in Schlagdistanz zur HSG Eider Harde 2 zu bleiben. Gelingt dies, bietet sich vielleicht zum Ende der Begegnung die Möglichkeit etwas mitzunehmen.

 

Dafür wird eine ähnlich kämpferische Einstellung wie in der Vorwoche gegen die HSG Horst/Kiebitzreihe 2 nötig sein. Die Körnerschützlinge haben gezeigt, dass sie sowohl im Angriff als auch in der Abwehr starke Partien abliefern können. Dies gilt es jetzt am Samstag wieder zusammen zu bringen, um gegen die HSG Eider Harde 2 bestehen zu können.



Dieser Artikel wurde 2157 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Eider Harde 2

Verwandte Themen

2.Herren, Überraschung trotz starkem Kampf verpasst

Aktuelle Ergebnisse
SG Handball Eidertal -vs- MJC1
22.06.24-14:30; Ergebniss: 18 : 22
HSG Tills Löwen 08 -vs- MJC1
22.06.24-16:45; Ergebniss: 10 : 24
HSG Eider Harde -vs- MJC1
22.06.24-19:00; Ergebniss: 12 : 20
TuRa Meldorf -vs- WJA
22.06.24-18:30; Ergebniss: 21 : 12
HSG SZOWW -vs- WJA
22.06.24-17:15; Ergebniss: 12 : 19
HSG Schülp/Westerrö -vs- WJA
22.06.24-14:00; Ergebniss: 13 : 13
MJC1 -vs- SG Bordesholm/Brügge
16.06.24-16:00; Ergebniss: 27 : 24
MJC1 -vs- VfL Bad Schwartau 2
16.06.24-13:00; Ergebniss: 15 : 17
HKN Store

Hier klicken zum shoppen!


Impressum | Kontakt | Startseite

Login