Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 02.03.2024
13:00 MJD gegen HSG Störtal Hummeln
15:00 3.Herren gegen HSG Störtal Hummeln 2
16:00 WJE2 gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde
17:00 MJA gegen HFF Munkbrarup

So. 03.03.2024
11:45 WJD1 gegen SV Henstedt-Ulzburg
13:00 MJE gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 2
14:00 1.Herren gegen TSV Weddingstedt

Sa. 09.03.2024
14:00 Damen2 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2
16:00 2.Herren gegen SG Bordesholm / Brügge 2
18:00 Damen1 gegen TSV Ellerau

So. 10.03.2024
12:00 WJD2 gegen HSG Störtal Hummeln
13:00 WJB gegen TV Laboe

Sa. 16.03.2024
14:00 WJE1 gegen HSG Horst/Kiebitzreihe
14:00 MJC1 gegen MTV Lübeck 2
16:00 MJC2 gegen HSG Eider Harde

Sa. 23.03.2024
16:00 WJC gegen HSG 91 Nortorf
Kennt Ihr schon

Zurück

1.Herren, SHZ: Michael Janke tritt beim MTV Herzhorn vom Traineramt zurück

24.01.2024

Die schlimme Derbypleite bei der HSG Horst/RWK war der Höhepunkt einer 1:9-Negativserie. Das bewog den bisherigen Coach des SH-Ligisten zum freiwilligen Rückzug. Einen Nachfolger gibt es auch schon.

Michael Janke ist nicht mehr Trainer der SH-Liga-Handballer des MTV Herzhorn. Nach einigem Nachdenken, letztlich ausgelöst durch das deprimierende 30:36 im Derby bei der hoch motivierten HSG Horst/Kiebitzreihe, stellte der Coach sein Amt zur Verfügung. „Diese desaströse Schlappe in Horst war dann einfach doch zu viel“, begründet der Ex-Trainer seinen Schritt. „Wir haben aus den letzten fünf Spielen eine Bilanz von 1:9 Punkten zu verbuchen, darunter waren Spiele gegen zwei Abstiegskandidaten. Es müssen jetzt neue Impulse her. Wir hoffen, dass die Truppe so wieder in die Spur kommt.“ 

Janke fällt seine Entscheidung in enger Abstimmung mit Liga-Manager Frank Bruhnsen. Janke hätte auch noch weitergemacht, war sich aber mit Bruhnsen einig, dass jetzt eine unverbrauchte Person übernehmen sollte. Mit Marvin Trampenau gibt es auch bereits einen Nachfolger - vorerst aber nur bis zum Saisonende. „Die Initiative dazu ging von Michael aus“, sagt Bruhnsen. „Er hatte für sich das Gefühl, dass er die Mannschaft nicht mehr wirklich erreicht. Im Training lief es stets gut, und im Spiel hakte es dann zu oft.“

Der neue Coach hat Herzhorner DNA

Jankes Nachfolger Marvin Trampenau ist beruflich in leitender Position bei Steinbeis Papier in Glückstadt tätig und sammelte seine bisherigen Trainer-Erfahrungen im Jugendbereich. Als langjähriger Herzhorner Ligaspieler gehört der 45-Jährige zum Urgestein des MTV. Die erste Hürde hatte er schon geschafft: Es galt, den Familienrat mit drei handballbegeisterten Kindern von einem zusätzlichen Engagement zu überzeugen. „Er hat einerseits genug Abstand vom Team gehabt, um vielleicht mit einem anderen Impuls die Mannschaft besser zu erreichen“, sagt Frank Bruhnsen über seinen ehemaligen Teamkollegen. „Andererseits ist es mit MTV-DNA wohl leichter, diese Aufgabe zu bewältigen.“

Vor dem Beginn der Rückrunde belegen die Blau-Gelben zwar noch keinen direkten Abstiegsplatz. Aber die Herzhorner sind bei 9:17 Punkten mittendrin im Abwärtsstrudel, zumal die Konkurrenz eng zusammen liegt. Die letzten sieben Teams der Tabelle sind nur durch vier Punkte voneinander getrennt. Vieles wird also schon von den nächsten drei bis fünf Spielen abhängen. Bruhnsen sieht nun das Team gefordert. „Jeder einzelne für sich und die Mannschaft als Ganzes muss sich fragen: Was kann ich tun, damit das ganze Gebilde wieder stabiler wird?“ Der Liga-Manager ist überzeugt, dass der Kader genug Potenzial hat, um die Spielklasse zu halten, und das Ruder herumreißen kann.

Lars Wamser vor der Rückkehr

Brisanter könnte der Einstieg für Marvin Trampenau kaum sein: Am Sonntag treten die Herzhorner ab 16 Uhr beim direkten Konkurrenten SG Oeversee/Jarplund-Weding an - ein sogenanntes „Vier-Punkte-Spiel“. Möglicherweise kehrt der lange vermisste Mittelmann Lars Wamser in den Kader zurück. Perspektivisch könnte auch Torhüter Kerim Genähr nach langer Verletzungspause bald wieder eingreifen.



Marvin Trampenau gehört zum Urgestein des MTV Herzhorn und folgt auf Michael Janke. FOTO: FRANK BRUHNSEN



Dieser Artikel wurde 260 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Aktuelle Ergebnisse
2.Herren -vs- SG Dithmarschen Süd
25.02.24-15:00; Ergebniss: 27 : 21
Damen1 -vs- HSG Kalkberg 06
25.02.24-17:00; Ergebniss: 35 : 27
HSG Schü/We/Re 2 -vs- WJB
25.02.24-14:15; Ergebniss: 32 : 20
WJE1 -vs- SG Hörnerkirchen/Hoh
25.02.24-16:30; Ergebniss: 24 : 7
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- WJD2
25.02.24-14:00; Ergebniss: 36 : 9
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- MJD
25.02.24-15:30; Ergebniss: 24 : 21
TSV Büsum 2 -vs- 3.Herren
25.02.24-16:00; Ergebniss: 31 : 26
MJA -vs- HSG Eider Harde
24.02.24-14:00; Ergebniss: 49 : 30


Impressum | Kontakt | Startseite

Login