Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 14.09.2024
2.Herren gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 2
Damen2 gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 2
WJC1 gegen HSG Angeln
WJB gegen HSG Angeln
00:00 1.Herren gegen HG OKT

So. 15.09.2024
Damen1 gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg

Sa. 21.09.2024
WJD1 gegen HSG Wagrien
MJC1 gegen TSV Ellerau
MJB gegen MTV Lübeck 2
MJC2 gegen TSV Weddingstedt
00:00 WJC2 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 22.09.2024
15:00 WJA gegen HSG Jörl-Doppeleiche Viöl

Sa. 28.09.2024
WJE gegen HSG Hohe Geest / Sport-Club Itzehoe
MJD1 gegen HSG Herzhorn/Kollmar/Neuendorf 2
WJD2 gegen HSG Hohe Geest / Sport-Club Itzehoe

Sa. 12.10.2024
14:00 MJD2 gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde
14:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln
16:00 3.Herren gegen SG Kollmar/Neuendorf 2
Kennt Ihr schon

Zurück

1.Herren, Heimspiel SV Henstedt-Ulzburg 2

30.10.2013

Herzhorner wollen nachlegen! Nachdem, am vergangenem Wochenende, ein zu jederzeit ungefährder aber glanzloser Pflichtsieg, gegen den Aufsteiger aus Wellingdorf, geholt wurde. Wollen die Blau- Gelben im Spitzenspiel, des sechsten Spieltages, der SH- Liga nachlegen. In der richtungsweisenden Partie, dürfen die Steinburger den SV Henstedt -Ulzburg 2 begrüßen. Das Spiel wird am Samstag, den 02.11 zur gewohnten Zeit um 16:30 Uhr in der Glückstadter Sporthalle Nord angepfiffen.

Die Ausgangssituationen sind für beide Teams nahezu identisch. Sowohl Henstedt- Ulzburg 2 als auch die "Erste" haben ein Punktekonto von 8:2 und gaben lediglich gegen Ligaprimus Mildstedt Zähler ab.Nur das leicht bessere Torverhältnis (+20) beschert den Blau- Gelben momentan Platz zwei in der Tabelle. Henstedt- Ulzburg liegt mit plus 18 Toren knapp dahinter. Mann kann also sagen, dass der Sieger der Partie erste Verfolger, des TSV Mildstedt wird bzw. aus herzhorner Sicht bleibt.

Nach zuletzt zwei Pflichtspielerfolgen, in fremder Halle, wollen die Herzhorner nun auch die kommenden zwei Heimspiele gegen SVHU2 und eine Woche später (09.11) gegen Hsg Nord NF gewinnen und sich weiter auf dem zweiten Tabellenplatz halten. Dieser berechtig am Ende der Saison zur Teilnahme an der Oberligarelegation. Zudem ist es für die Steinburger wichtig, den Druck auf Tabellenführer Mildstedt aufrechtzuerhalten, um im Falle eines Ausrutschers der "Bulls" da zu sein. Besonderes Augenmerk werden die Mannen von Trainer Jens Timm dabei auf ihre eigene Abwehr legen. Die 6:0- Formation brachte zuletzt nicht immer ihre gewohnte Kompaktheit auf die Platte sondern offenbarte ungewohnte Lücken und Abstimmungsprobleme.

Beim Blick auf seinen Kader dürfte Trainer Jens Timm einige Sorgenfalten bekommen. Im Gegensatz zu den letzten Wochen drohen mehrere Ausfälle. Lasse Dieckmann (Rücken) und Jörn Burghauser (Knöchel) werden wohl nur im absoluten Notfall eingreifen und ansonsten ihre Verletzungen weiter auskurieren. Unter der Woche zog sich Lutz Wamser noch eine Fußverletzung zu, welche einen Einsatz am Wochenende ebenfalls fraglich erscheinen lässt. Seit Anfang der Woche liegt Lukas Olde mit einer Grippe flach. Inwieweit er fit ist und spielen kann entscheided sich wohl erst kurz vor Anpfiff. Theo Boltzen und Ludger Lüders werden trotz ihrer leichten Verletzungen "auf die Zähne beißen" und am Samstag einsatzbereit sein. Einen Lichtblick bietet Lasse Pingel. Der Mittelmann, welcher in Wellingdrof noch verletzt zuschauen musste, konnte unter der Woche voll trainieren und steht am Spieltag zur Verfügung. Sollten die personellen Engpässe, bis zum Wochenende nicht behoben werden können. Könnte Trainer Jens Timm eventuell noch auf einen altgedienten Überraschungsspieler zurückgreifen.

Gegen die von Philip Ruge und Michael Menzel trainierten Henstedt- Ulzburger wird es darauf ankommen, eine konzentriertere Leistung abzurufen als zuletzt, um die mit erfahrenen Akteuren gespickte Mannschaft nicht ins Rollen kommen zu lassen.

Unterstützung erhoffen sich die MTVer dabei vom Publikum und dem Fanclub des MTV der "Hölle- Nord". Vor zwei Wochen, in der Pokalpartie, beim TSV Kremperheide sorgten sie bereits über 60 Minuten für eine tolle Atmosphäre und peitschten ihre Farben, durch lautstarke Unterstützung, nach vorne. Zusammen soll die Regionalliga- Reserve aus Henstedt- Ulzburg geschlagen und die nächstens zwei Punkte in Glückstadt eingefahren werden.



Dieser Artikel wurde 1791 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SV Henstedt-Ulzburg 3

Verwandte Themen

Damen1, Nach der Pause in allen Belangen unterlegen
Damen1, Herzhorns Frauen wollen punkten
1.Herren, Herber Dämpfer für Herzhorner Titelträume
Damen1, Janke-Team spielt überzeugend
Damen1, MTV Herzhorn – SV Henstedt- Ulzburg 2

Aktuelle Ergebnisse
1.Herren -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
25.05.24-19:00; Ergebniss: 29 : 30
HC Treia/Jübek -vs- 1.Herren
18.05.24-18:30; Ergebniss: 31 : 30
MJC2 -vs- HSG Kremperheide/Mün
13.05.24-19:30; Ergebniss: 44 : 13
1.Herren -vs- SG Bordesholm/Brügge
10.05.24-20:30; Ergebniss: 43 : 34
MJC1 -vs- Suchsdorfer SV
05.05.24-14:00; Ergebniss: 30 : 27
TSV Mildstedt -vs- 1.Herren
05.05.24-17:00; Ergebniss: 28 : 35
2.Herren -vs- SG Kollmar/Neuendorf
04.05.24-16:30; Ergebniss: 26 : 35
SG Hörnerkirchen/Hoh -vs- 3.Herren
04.05.24-16:00; Ergebniss: 30 : 29
HKN Store

Hier klicken zum shoppen!


Impressum | Kontakt | Startseite

Login